I. | SG An der Lache – VfB Grün-Weiß 1990 Erfurt 1:1 (0:0)

Am 4. Spieltag der noch jungen Saison gastierten die Grün-Weißen bei der SG An der Lache Erfurt. Nach der personellen Rückkehr einiger Spieler startete eine erneut veränderte Elf. Beide Teams begannen recht nervös, viele Zuspiele fanden nicht ihre Adressaten. Ebenfalls zeigte sich von Beginn an ein hartes Zweikampfverhalten beider Mannschaften, welches das nicht immer sicher wirkende Schiedsrichtergespann einige Male vor Probleme stellte.

Das Spielgeschehen spielte sich zum Großteil im Mittelfeld ab, Torchancen waren über die erste Hälfte gesehen Mangelware. Nur vereinzelt spielten sich die Gäste ansehnlich vor des Gegners Gehäuse, einzig der passende Abschluss fehlte bis dato. Mit einem torlosen Remis ging es schließlich in die Pause. Der 2. Abschnitt sollte es jedoch in sich haben. Die mit fortschreitender Dauer immer mehr überforderte Schiedsrichterin zeigte gleich 2 Mal für die Gäste die gelb-rote Karte und schließlich sogar nochmals glatt rot. In Unterzahl gelang es jedoch den Grün-Weißen den vielumjubelten Führungstreffer zu markieren. Mohammed Rezai stieg nach schöner Flanke völlig alleinstehend hoch und köpfte sicher ein. Die Gastgeber kamen kurz vor Schluss nur zum Ausgleich, bei dem es auch schlussendlich bleiben sollte. Durch den sperrbedingten Ausfall der 3 Akteure wird die kommende Aufgabe im nächsten Heimspiel gegen Blau-Weiß Erfurt nicht leichter, dennoch sind die Grün-Weißen gewillt, die 3 Punkte am Sportforum zu behalten.