C-II | SpG Grün-Weiß Erfurt – SV 1916 Grossrudestedt 0:4 (0:3)

Erneut viel zu harmlos

Nach 2 Auswärtsspielen in Folge hatten wir heute endlich wieder Heimrecht gegen körperlich äußerst robuste Gäste aus Großrudestedt.Von
Anfang an hatten wir eigentlich nie eine Chance, das Spiel zu
gewinnen, obwohl Großrudestedt in der Tabelle hinter uns steht. Natürlich waren unsere Gegenspieler wieder durchweg 1 manche sogar 2 Jahre
älter, aber das allein erklärt die durchwachsene Leistung heute sicher
nicht. Den Jungs fehlt es im Moment am nötigen Biss. Hinten kompromißlos
dazwischen zu gehen,im Mittelfeld den Ball haben zu wollen und auch mal
einen Gegenspieler auszuspielen ,um dann einen der Stürmer gezielt
einzusetzen-daran krankt unser Spiel seit Amers Weggang. Wir sind einfach
viel zu brav und stellen den Gegner in der Abwehr kaum vor Probleme. Die
Ecken werden in der Regel gut vor`s Tor geschlagen, aber auch da fehlt
dann der Wille, unbedingt das Tor machen zu wollen.Heute haben wir uns in den 70 Minuten außer 2,3 Halbchancen nichts vor des Gegners Tor herausgearbeitet-das muß am Dienstag ab 18 Uhr gegen die Sportfreunde Marbach besser werden.
Danke an Pascal Orphal und Pascal Schreck,daß sie unsere Reihen heute
verstärkt haben und Glückwunsch an Großrudestedt zum verdienten
Auswärtsdreier.