C-II | SpG Empor Walschleben – VfB Grün-Weiß 1990 Erfurt 0:1 (0:0)

Glücklicher Auswärtsdreier
Aufgepept mit 3 Jungs aus unserer 1. ging es für uns im Spiel gegen
Walschleben darum, 2014 erstmals was Zählbares mit nach Hause zu
nehmen.Von Beginn an entwickelte sich ein ausgeglichenes ,kampfbetontes
Spiel. Chancen blieben bis zur Halbzeit Mangelware. Wir hielten
kämpferisch gut dagegen. Was uns seit Amers Weggang einfach fehlt sind
spielerische Impulse aus dem Mittelfeld, einmal ein tödlicher Pass. Mit
Beginn der 2.Halbzeit verlagerte sich das Spiel zunehmend in unsere
Spielhälfte, Entlastung gab es zu selten. Walschleben erspielte sich 5
glasklare Chancen zur Führung,die sie allesamt,zum teil
kläglich,vergaben.
Justin hielt uns mit 2,3 tollen Paraden zudem im
Spiel. Eine verheißungsvolle Szene hatten wir vor dem gegnerischen
Tor-aber da war der Torwart zur Stelle.Eine Viertelstunde vor Schluß
dann wie aus heiterem Himmel die überraschende Führung für uns. Kai,der
ein ständiger Unruheherd für den Gegner war und ein gutes Spiel
machte,war der Vorbereiter und Arvid machte sein erstes C-Junioren-Tor
überhaupt. Von nun an wurde öfter der Blick auf die Uhr gerichtet,doch
die Abwehr um den überagenden Pascal Orphal ließ nicht mehr viel
zu. Walschleben fehlte die Kraft und Caro hatte auch nicht ihren besten
Tag erwischt,so dass am Ende ein glücklicher Auswärtssieg für unsere
Jungs stand.
Vielen Dank an die 3 Jungs aus der 1.(Pascal Schreck,Paul Neuber und
Pascal Orphal),die großen Anteil am Erfolg hatten.Pascal Herbst und Jan
fehlten heute entschuldigt. Unser nächstes Spiel gegen Marbach ist
verschoben worden und findet nicht wie geplant am Sonntag statt. Einen
neuen Termin gibt es noch nicht.

Wir spielten heute so:Justin Eichhorn-Paul Neuber,Dominique Herbst,Shir
Khan-Pascal Orphal-Pascal Schreck,David Flucke,Arvid Elter,Marc
Fuchs(Phillip Elter)-Kai Reinhardt(Giovanni),Theo Bremer