B | VfB Grün-Weiß 1990 Erfurt – SV Witterda 5:2 (4:1)

Bei eisigen +1°C, aber gefühlten Minusgraden, begrüßten wir unsere Gäste aus Witterda, welche mit einem Mann in Unterzahl antraten. Eins schonmal vorweg, die erste Hälte lief deutlich besser als die zweite. Von Beginn an dominierten wir das Spiel und machten Druck auf das gegnerische Tor.
Immer wieder erkämpften wir uns den Ball und erarbeiteten uns eine Chance nach der anderen, bis schließlich Thomas durch einen guten Pass von Jakob in der 7. Minute in Szene gesetzt wurde und den Ball einnetzte. In der 21. Minute legte Thomas mit dem 2:0 nach. In der 28. Minute mussten wir den ersten Gegentreffer hinnehmen. In der 37.brauchte Jan nach einer Flanke von Lucas nur noch den Fuß hinhalten um das 3:1 zu erzielen. Kurz vor Ende der 1. Halbzeit bekamen wir einen Foulelfmeter zugesprochen, welchen Lukas verwandelte. Zur Halbzeit war der Spielstand 4:1. Im Laufe der 2. Halbzeit kamen Gleb für Konstantin, David für Martin und Eric für Phillip ins Spiel. Witterda ist verletzungsbedingt nur zu neunt aus der Halbzeitpause gekommen. Witterda erwischte den besseren Start in Halbzeit zwei und kamen durch Unachtsamkeiten in der Abwehr zum 4:2. Zum letzten Treffer kam wieder Lukas, welcher wieder einen Foulelfmeter verwandelte. Mit diesem Sieg sicherten uns wir uns Platz 7 in der Tabelle und haben dort auch noch Luft nach oben.