F I | VfB Grün-Weiß 1990 Erfurt vs. SV Empor Erfurt I 10:1 (4:1)

Kreisoberliga: F-Junioren

VfB Grün-Weiß 1990 Erfurt vs. SV Empor Erfurt I 10:1 (4:1)

Was will man mehr? Wochenende, schönes Wetter und erstklassige Bedingungen
zum Fußball spielen.

Heute um 10:00 Uhr stand unser Nachholspiel gegen SV Empor Erfurt I an. Unsere Jungs hatten Anstoß. Entsprechend durch Wolfgang und Martin eingestellt ging es direkt nach dem Anpfiff los. Bereits nach 40 Sekunden
konnten wir den ersten Schuss auf des Gegners Tor abgeben. Domenik scheiterte allerdings mit einem schönen Schuss. Die erten Minuten gehörten klar unserer Mannschaft und sie wussten mit sehr schönem Kombinationsspiel zu überzeugen. Nach exakt 1:12 Minuten klingelte im gegnerischen Tor. Paul machte seinen ersten Treffer in diesem Spiel.

Unsere Jungs ließen nicht nach und so rappelte es im Minutentakt. Paul sein zweites Tor im Spiel folgte dann in Minute 2:01. Elias erhöhte dann sogar in Minute 4:04 auf 3 zu null. Es folgten unzählige Chancen und Torschüsse unserer Jungs bei denen die Konzentration meist fehlte. Viele Situationen waren echt schön herausgespielt und wir belohnten uns aber nicht mit einem weiteren Tor.

So scheiterten unsere Spieler Domenik, Max, Duy, Justin, und wieder Duy (05:39, 06:15, 08:11, 08:14, 08:31,10:22) aus mitunter aussichtsreichen Positionen am Tormann oder am eigenem Unvermögen und konnten das Ergebnis nicht weiter in die Höhe treiben.

Urplötzlich klingelte es in unserem Kasten und Empor wusste mit einem sauberen Schuss unseren Tormann überwinden der bis dahin keinerlei Beschäftigung hatte. Halbhoch auf unser Tor geschossen musste Leon leider hinter sich greifen. Und es stand 3:1. Vor der Halbzeit konnten wir weitere 5! Chancen als Schüsse auf das Tor abgeben. Kurz vor Schluss knallte Paul den Ball noch einmal zum 4:1 ins Tor.

Die zweite Halbzeit ging ähnlich los wie die erste begonnen hatte. Wir hatten Chancen um Chancen und waren vor dem Tor zu nachlässig mit unseren Chancen. In den Minuten 23:37, 27:57, 28:42, 34:00, 37:18 und 39:17
klingelte es weitere mal im Empor Kasten und wir beendeten das Spiel mit 10:1.

Ein kleiner fader Beigeschmack bleibt ob der wirklich guten Leistung unserer Jungs. Bei 32 Torschüssen auf des Gegners Tor + 10 Tore war die Ausbeute verbesserungswürdig. Insbesondere bleibt hervorzuheben, dass unser Julien
heute auch mal wieder ein Erfolgserlebnis haben dürfte. Er trug sich mit dem Tor zum 7:1 in die Liste der Torschützen ein. Glückwunsch. Alle anderen haben klasse gespielt und kombiniert! Weiter so. Klasse gespielt, schöne Tore herausgespielt ….. und gewonnen!

Was will man mehr?

Wir spielten mit: Leon – Max, Domenik, Eduard – Duy, Elias – Justin und
Paul. Eingewechselt wurden Jonas, Tim und Julien.