E | FSV Sömmerda – VfB Grün-Weiß 1990 Erfurt 20:0 (7:0)

Am Samstag mussten unsere Jungs beim FSV Sömmerda antreten.Nach zuletzt 2 Wochen Spielpause freuten wir uns wieder gegen den Ball zu treten.

Nach dem Abtasten in den ersten 5 Minuten, nahm unser Unheil an diesem Tag seinen Lauf. 

Schnell stand es 5:0, von diesem Schock erholten sich unsere Jungs nicht mehr.

Komplett von der Rolle war zur Halbzeit das Spiel schon gelaufen. 

Halbzeitstand 7:0…

In der zweiten Hälfte hieß das Motto nicht komplett unter die Räder zukommen. Was uns leider nicht gelang. 

Jede Aktion unserer Seite wurde sofort im Keim erstickt. Dann hatten die Hausherren ja noch den Schiedsrichter klar auf ihrer Seite. Bälle die im Aus waren wurden einfach weitergespielt und daraus Tore erzielt. 

Für so eine Schiedsrichterleistung fehlen mir einfach nur die Worte.

Am Ende fuhren wir frustriert und enttäuscht mit einer 20:0 Klatsche nach Hause.

Kopf hoch heißt es da und weitermachen.