D I | Borntaler SV II vs. SpG FC Union Erfurt 1:4 (1:2)

Gelungener Rückrundenauftakt

Auf gut bespielbarem Hartplatz und lausigen 3 Grad starteten unsere Jungs gleich gegen den alten Rivalen Borntal in die Rückrunde. Ein Sieg für uns hätte schon beinahe vorentscheidenden Charakter im Hinblick auf den Staffelsieg. Entsprechend motiviert und gut eingestellt von Steve legten unsere Jungs auch gleich los wie die Feuerwehr. Borntal wurde von Beginn an unter Druck gesetzt und die Abwehr der Gastgeber von einer Verlegenheit in die nächste gestürzt. Einzig ihr starker Torwart, auf den RWE wohl schon mehr als ein Auge geworfen hat, verhinderte die ganz frühe Führung. Nach 10 Minuten war es dann aber doch soweit. Ecke Amer und Niklas schlenzt den Ball gekonnt flach am Tormann vorbei ins Netz. Leider hatte die Führung nur wenige Sekunden Bestand, denn nach einem bösen Schnitzer von Justin, der heute nicht seinen besten Tag hatte, kam Borntal im Gegenzug zum überraschenden Ausgleich. Die Grün-Weißen ließen sich aber nicht von ihrer Linie abbringen und gingen nach 15 Minuten durch eine Zwillingskombination wieder in Führung; Pascal hatte uneigennützig für seinen Bruder aufgelegt. Den Rest der 1.Halbzeit blieben wir zwar dominant, ließen dem Gegner bei seinen Angriffen aber zu viel Platz, was sich hätte auch rächen können. Mit dem 2:1 wurden die Seiten gewechselt. In der 2.Halbzeit ließen auf beiden Seiten die Kräfte ein bisschen nach, dennoch hatten wir auch hier ein deutliches Chancenplus. Allein Phillip bekam von Amer 3 100%-er aufgelegt-leider blieb der Torerfolg aus. So musste bis zum Schluss um die 3 Punkte gezittert werden-im wahrsten Sinne des Wortes. In der Schlußminute dann die Erlösung-Pascal verwertete die gute Vorarbeit von Amer und Phillip-der Drops war gelutscht! In der Nachspielzeit schließlich noch der 4.Treffer-Pascal wurde nochmal für seinen nimmermüden Einsatz belohnt (Theo bereitete vor), auch wenn er heute in der einen oder anderen Situation vor dem Tor etwas unglücklich agierte.

Fazit: Letztlich ein hoch verdienter Erfolg gegen gute Gastgeber, die uns heute ungewohnt viele Chancen gestatteten. Das war zum Rückrundenauftakt eine reife Leistung unserer Mannschaft, aus der heute vielleicht Amer noch herausragte. Positiv auffällig war auch, da  trotz der 4 Wechsel in der 2.Halbzeit kein Leistungsabfall zu erkennen war. Der Staffelsieg ist bereits jetzt in Reichweite, dennoch gilt es auch in den vermeintlich leichteren Spielen die Konzentration hoch zu halten.

Für uns froren und siegten heute: Justin Eichhorn – Nick Schierschmidt (Khan), Marc Fuchs (Tobias Rex) – Dominique Herbst (Phillip Elter), David Flucke, Niklas Kliem (Theo,wir fahr`n nach Lodz), Amer Sabani – Pascal Herbst

Schreibe einen Kommentar