C | SpG VfB Grün-Weiß Erfurt-Borntaler SV  1:5(0:1)

Verdiente Niederlage gegen den alten Rivalen

 

Nach der umstrittenen Niederlage in Gebesee und der 3-wöchigen Punktspielpause ging es heute gegen den alten Rivalen-die Jungs vom Borntaler SV. Mal abgesehen von den ersten 15 Minuten, die ganz in Ordnung waren, hatten wir heute eigentlich nicht wirklich eine Chance, das Spiel zu gewinnen. Nach einer Viertelstunde hatten wir durch eine feine Einzelleistung von Niklas die Chance in Führung zu gehen, doch der Ball sprang vom Innenpfosten wieder zurück ins Feld. So waren es die Gäste, die den Torreigen eröffneten. Nach einer Standardsituation, einer Ecke, die Justin leider unterlief, hatten die Borntaler Jungs leichtes Spiel, das 1:0 zu erzielen. Tipp von mir an Justin: Bei Eckbällen, die vom Tor weg geschlagen werden, niemals rauskommen-schön auf der Linie bleiben, um den Ball kümmern sich deine Abwehrspieler. Kurz darauf konnte Justin seinen Fehler wieder gutmachen, als er einen unberechtigten Foulelfmeter entschärfte. So blieb es bis zur Halbzeit beim 0:1 und mit dem Wind im Rücken hätte in Durchgang 2 durchaus noch etwas gehen können. Hätte…doch dazu hätte es aber auch eines Sturmes bedurft und nicht nur eines lauen Lüftchens. Ohne Daniel geht bei uns nach vorn leider fast nix-hier wird Kaichen schmerzlich vermisst. Paul Zitzmann ist dann doch eher der Joker, denn der Heilsbringer in unserem Angriffsspiel. Im Moment sehe ich keinen gleichwertigen Ersatz für Daniel…leider. Im 2. Abschnitt war Borntal klar besser, ohne dabei aber Bäume auszureißen. Der Sieg war am Ende, auch in der Höhe, verdient. Glückwunsch an Borntal, unsere Jungs haben nächsten Dienstag in Kölleda die Chance es besser zu machen als heute.

Bleibt noch die gute Leistung des jungen Schiedsrichters zu erwähnen, der, mit Ausnahme des unberechtigten 11m ,fast immer richtig lag-Respekt!