C-II | SV Fortuna Frienstedt – SpG Grün-Weiß Erfurt II 1:5 (0:2)

Mit dem letzten Aufgebot (ohne Wechselspieler und ohne Verstärkungen aus der 1.) ging es heute zum Auswärtsspiel nach Frienstedt. Die Gastgeber erarbeiteten sich in den ersten 20 Minuten auch dank des böigen Rückenwindes ein klares Chancenplus,ohne aber daraus zählbares Kapital zu schlagen.Anders unsere Jungs.Die gingen nach 20 Minuten wie aus heiterem Himmel plötzlich mit 1:0 in Führung,als Kai ein schönes Zusammenspiel mit Pascal gekonnt vollendete.

Die 2. nennenswerte Szene vor dem Frienstedter Tor brachte noch vor der Pause das schon fast vorentscheidende 2:0. Torschütze Giovanni,der plötzlich frei vor dem
Torhüter stand und das ganz überlegt zu Ende brachte. Glückwunsch zum ersten Tor im Grün-Weiß Trikot!  Nach dem Wechsel hatten wir den Wind im Rücken. Von Frienstedt kam nun nicht mehr viel. „Mann“der 2.Halbzeit war ganz klar Jan,der innerhalb von 10 Minuten(37.-47.)einen lupenreinen Hattrick hinlegte. Das 3:0 mit einem gekonnten Heber aus 17m über den etwas zu weit vor seinem Tor stehenden Gästetorwart(Theo hatte hier den Ball zuvor erobert),beim 4.Treffer waren die Zwillinge mit beteiligt und das 5:0 war ein verwandelter Foulelfmeter nach Foul an Dominique.Der Vollständigkeit halber sei noch der Frienstedter Ehrentreffer zum 1:5 vermerkt(62.).

Fazit: Nach großen anfänglichen Problemen und einer etwas schmeichelhaften 2:0 Pausenführung ein letztlich ungefährdeter Erfolg. Am Mittwoch geht es gegen die Jungs von Erfurt-Nord-Anstoß ist um 17.30 Uhr an der Grubenstr. Es ist sowas wie ein Endspiel um Platz 5,den im Moment noch Erfurt-Nord inne hat.

Wir spielten heute so:Justin Eichhorn-Marc
Fuchs,Tobias-Kommissar-Rex,Dominique Herbst,David Flucke-Arvid Elter,Jan
Tompa,der Lodz-Theo,Giovanni,der Vollstrecker-Pascal Herbst(MK),Kai
Reinhardt